• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Einbruch in Autohaus – Verdächtiger in Haft

Suchfunktion

Einbruch in Autohaus – Verdächtiger in Haft

Datum: 26.11.2018

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

 

Einbruch in Autohaus – Verdächtiger in Haft

 

Ein 24-Jähriger steht im Verdacht, am Sonntagabend in ein Autohaus im Karlsruher Stadtteil Rintheim eingebrochen zu sein. Er konnte noch im Objekt von alarmierten Polizeikräften festgenommen werden.

 

Nach den bisherigen Ermittlungen zündete der 24-jährige Verdächtige gegen 22:30 Uhr zunächst das Plastikfenster eines Rolltors des in der Heinrich-Wittmann-Straße gelegenen Autohauses an. Durch die hierbei entstandene Öffnung gelangte der Mann anschließend in das Innere des Gebäudes. Hierbei löste er jedoch einen Einbruchsalarm aus, was von der Sicherheitsfirma umgehend an die Polizei weitergemeldet wurde. In kürzester Zeit waren mehrere Streifenwagenbesatzungen vor Ort und konnten den 24-Jährigen noch im Verkaufsraum widerstandslos festnehmen.

 

Bei den weiteren polizeilichen Maßnahmen konnte in Erfahrung gebracht werden, dass der Tatverdächtige noch für einige weitere seit Mitte September verübte Eigentumsdelikte in Frage kommt.

 

Der Beschuldigte befindet sich auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe seit Montag in Untersuchungshaft.



Fußleiste