• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Mitteilung über Hauptverhandlung in Strafsachen 03.12. - 07.12.2018 (KW 49)

Suchfunktion

Hauptverhandlung wegen schweren Bandendiebstahls u.a.

Datum: 26.11.2018

Kurzbeschreibung: Mitteilung über Hauptverhandlung in Strafsachen 03.12. - 07.12.2018 (KW 49)

Mitteilung über Hauptverhandlung in Strafsachen 03.12. - 07.12.2018 (KW 49)



Hauptverhandlung wegen schweren Bandendiebstahls u.a.

Landgericht Karlsruhe

Hans-Thoma-Straße 7

76133 Karlsruhe

2 KLs 620 Js 46980/17

 

 

 

 

Termine:

 

 

Montag

Dienstag

Freitag

Montag

Dienstag

Freitag

Montag

Dienstag

03.12.2018

04.12.2018

07.12.2018

10.12.2018

11.12.2018

14.12.2018

17.12.2018

18.12.2018

jeweils 9.00 Uhr

 

Schwurgerichtssaal

 

Die fünf Angeklagten im Alter von 33 bis 42 Jahren müssen sich in mehreren Fällen wegen schweren Bandendiebstahls, Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion und Sachbeschädigung vor dem Landgericht Karlsruhe verantworten.



Den polnischen und deutschen Staatsangehörigen wird vorgeworfen, sich zu einer Bande zusammengeschlossen zu haben, um in wechselnder Besetzung Geldausgabeautomaten mittels eines explosiven Gasgemisches zu sprengen und das darin befindliche Geld zu entwenden. In der Folge sei es zu einer Vielzahl versuchter und vollendeter Diebstähle gekommen. Die Anklage umfasst fünf Taten zwischen Mai 2017 und April 2018, die in Waghäusel-Wiesental, Bretten, Bad Nauheim sowie Kirchheimbolanden begangen worden sein sollen.



Die Angeklagten wurden am 18.04.2018 vorläufig festgenommen und befinden sich seither aufgrund von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe erwirkter Haftbefehle in Untersuchungshaft.



Ergänzend wird auf die gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg vom 18.04.2018 verwiesen.



Fußleiste